Posts Tagged ‘Gefangene’

[Deutschland] Freiburg: Banneraktionen zum Tag der Politischen Gefangenen

Friday, March 22nd, 2019

Quelle: barrikade

Anlässlich des Tages der Politischen Gefangenen heute, am 18. März 2019, wurden in Freiburg i. Brsg. zwei Banner in Solidarität mit allen Menschen, die Knast und Repression erleben, aufgehängt.

Seit den frühen Morgenstunden ist in mehreren Metern Höhe zwischen Bäumen im Freiburger Stühlingerpark der Schriftzug „Für eine Welt ohne Käfige“ zu lesen. Gegenüber der Universitätsbibliothek wurde ein Transparent aus dem Kontext der Gefangenschaft der nach sechs Monaten U-Haft vor wenigen Tagen entlassenen Anarchist*in Eule aus dem Hambacher Forst angebracht.

(more…)

[Italien] Ein Kommuniqué aus Trentino

Thursday, March 21st, 2019

Quelle: act for freedom, übersetzt von ABC Wien

Im Rahmen der riesigen antianarchistischen Operation vom 19. Februar und in den folgenden Tagen sind einige Dinge passiert, die ohne zu jammern oder zu viktimisieren öffentlich gemacht werden müssen.

Während der Durchsuchungen am vergangenen Dienstag wurde einer der verhafteten Gefährten von einem Polizisten oder Carabiniere auf die Knie gezwungen und ihm eine Waffe gegen seine Schläfe gerichtet. Bei einer weiteren Durchsuchung versuchten die Beamt*innen, in den Keller des Hauses zu gelangen, bevor die Gefährt*innen aufwachten, und beschwerten sich dann heimlich, dass sie nicht in der Lage gewesen waren, das zu verstecken, was sie verstecken wollten.

(more…)

[Italien] Update zu den nach den Operationen “Scintilla” und “Renata” inhaftierten Anarchist*innen

Thursday, March 21st, 2019

Quelle: 325, übersetzt von ABC Wien

Einige Gefährt*innen, die am 19.02.2019 im Trentino im Rahmen der repressiven Operation “Renata” verhaftet wurden, wurden in andere Gefängnisse (Ferrara, Rom Rebibbia und Tolmezzo, wo sich Giulio und Stecco bereits befinden) verlegt. Wir erinnern daran, dass die Hauptanschuldigungen gegen sie “Angriffe mit dem Ziel des Terrorismus” (Artikel 280 des Strafgesetzbuches) und – nicht für alle Gefährt*innen – “subversive Vereinigung mit dem Ziel des Terrorismus oder der Subversion der demokratischen Ordnung” (Artikel 270 bis des Strafgesetzbuches) gegründet zu haben oder beteiligt zu sein sind. Hier die aktualisierten Adressen:

(more…)

[Österreich] Salzburg: Angriff auf geplante Polizeischule

Wednesday, March 20th, 2019

Quelle: indymedia

Wir haben in der Nacht von 18. auf 19. März der geplanten Polizeischule in der Weiserstraße in Salzburg-Schallmoos einen Besuch abgestattet und eine zersplitterte Fensterscheibe sowie die Botschaft “Freiheit für alle Gefangenen!” hinterlassen. Die Aktion passierte im Rahmen des Tages der politischen Gefangenen. Wir fordern allerdings bewusst die Freilassung aller Gefangenen kapitalistischer Staaten, da es unserer Ansicht nach keine “Unpolitischen” unter ihnen gibt. Solidarische Grüße gehen außerdem raus an die Basel18 und die person, die seit der Räumung der Nele35 in Wien hinter Gittern sitzt.

[Deutschland] Knastprofiteur*innen benennen

Wednesday, March 20th, 2019

Quelle: indymedia (GG/BO Soligruppe Berlin)

Heute (18.03.2019), zum “Tag der politischen Gefangenen”, veröffentlichen wir unsere Liste der Knastprofiteur*innen in der BRD. Die Liste ist nicht vollständig und wir werden sie stetig erweitern. Unsere Informationen beziehen für überwiegend von Gefangenen. Wenn ihr ebenfalls Knastprofiteur*innen kennt, welche hier nicht aufgelistet sind, schreibt gerne an berlin[ät]ggbo.de. Unseren PGP Key findet ihr auf unserer Homepage (Kontakt).

(more…)

[Schweiz] Diese Zeitung wurde durch die Verhaftung eines anarchistischen Gefährten in Zürich provoziert

Wednesday, March 20th, 2019

Quelle: indymedia

FEUER DEN KNÄSTEN – DIESE ZEITUNG WURDE DURCH DIE VERHAFTUNG EINES ANARCHISTISCHEN GEFÄHRTEN IN ZURICH PROVOZIERT

GERMAN PDF – PDF FOR PRINTING AND DISTRIBUTING

ENGLISH PDF – THIS PAPER IS EVOKED BY THE RECENT ARREST OF AN ANARCHIST IN ZURICH

(more…)

[Deutschland] Hambacher Forst: Eule ist frei!

Wednesday, March 20th, 2019

Quelle: abc rhineland

Heute Nachmittag (15.03.2019) ist Eule aus der JVA Ossendorf entlassen worden.

Das Landgericht Köln hob im Zuge einer Haftbeschwerde ihren Haftbefehl auf: Nach Ansicht des zuständigen Richters am Landgericht sei eine fast 6-monatige U-Haft nicht mehr verhältnismäßig. Mit Aufhebung des Haftbefehls fallen keine Auflagen für Eule an.

Wir freuen uns sehr, dass Eule endlich wieder bei uns ist. Mehr später!

[Spanien] Lisa wurde von Madrid nach Katalonien verlegt

Monday, March 18th, 2019

Quelle: panopticon

Am Mittwoch dem 13. März ging die Nachricht um, dass unsere Freundin und Gefährtin Lisa, nach Katalonien – um genau zu sein, in den Knast Can Brians I – verlegt worden sei.

Da der Knastkomplex dort aus zwei Knästen besteht, nämlich Can Brians I und II, und wir uns auch nicht sicher waren wo genau sich Lisa befand, mussten wir bis heute mit der Nachricht warten, um die genaue Adresse zu verkünden. Denn auf Indymedia Barcelona wurde ihre neue Adresse veröffentlicht.

(more…)

[Frankreich] Übeltäter en masse – über die U-haft von R. in Toulouse

Thursday, March 14th, 2019

Quelle: indymedia

Veröffentlichung auf Französisch: 1. März 2019 / Aktualisierung: 3. März

In Toulouse spielt sich derzeit der alarmierende Rechtsfall von R. ab. Am 19. Februar haben wir uns deshalb zum Justizpalast begeben, um an der Haftprüfung seiner Untersuchungshaft dabei zu sein (für nähere Informationen sind die Artikel von IAATA, Lundimatin und Mediapart als Link unten auf dieser Seite zu finden). Mehrere Punkte in der Anklageschrift haben uns schockiert, insofern diese allgemeingültige Ideen des Rechtsystems in Frage stellen und so von einer beängstigenden Entwicklung eines Rechtssystems der Ausnahme vor dem brandaktuellen politischen Hintergrund der Gelbwesten zeugen.

(more…)

[Deutschland] Solidarität mit Rainer Loehnert – Schreibt ihm!

Thursday, March 14th, 2019

Quelle: kam per Mail

Nach einer körperlichen Auseinandersetzung ist er ist am Freitag, den 8.3.verlegt worden.

Er hat nichts im Bunker:. Kein Notizbuch mit Adressen…..

Schickt ihm Briefmarken, Karten und Umschläge!!!

Neue Adresse:

(more…)

[Deutschland] Knastregeln befolgen in der Hoffnung auf mildere Behandlung oder frühere Entlassung?

Thursday, March 14th, 2019

Quelle: GG/BO Soligruppe Berlin

Der folgende Bericht von Christian Schliewe, Gefangener der JVA Bützow, zeigt, dass eine totale Anpassung im Knast an vorherrschende Regeln offensichtlich nicht dazu führt, dass der*die Gefangene nicht sanktioniert, repressiv behandelt oder gar früher entlassen wird. Selbst für diejenigen, die in ihrer Haftzeit strategisch denken wollen, sich also zum Beispiel den Regeln und Bediensteten beugen, haben davon oft nicht den Nutzen, den sie sich erhoffen. Im Gegenteil.

(more…)

[Spanien] Gedicht von Rodrigo Lanza “Todo me sabe a metal”

Saturday, March 9th, 2019

Quelle: briega, übersetzt von abc wien

Für mich schmeckt alles nach Metall.

Für mich schmeckt alles nach Metall, für mich riecht alles nach Asphalt
(und Desinfektionsmittel)
diese tosende Stille, die mich auffrisst,
diese Leere, die mich erfüllt.

(more…)

[Griechenland/Bulgarien] Spyros Christodoulou: Statement zu seinem Hungerstreik & Solidaritätsaktionen in Athen und Plovdiv

Friday, March 8th, 2019

Quelle: anarquia, übersetzt von ABC Wien

Update: SPYROS CHRISTODOULOU HAT DEN HUNGERSTREIK GESTOPPT

05/03/2019

Spyros Christodoulou hat seinen Hungerstreik beendet und ist in das Gefängnis von Larissa zurückgekehrt, sein Gesundheitszustand ist gut und wir warten auf ihn.

WEITERE INFORMATIONEN IN KÜRZE.

(more…)

[Italien] Updates zur Repression in Turin und Trento

Thursday, March 7th, 2019

Quelle: barrikade

Dies ist ein Update zur repressiven Operation “Scintilla” in Turin sowie News zur Operation “Renata” in Trento/Rovereto.

Frei übersetzt und zusammengefasst von Macerie und Roundrobin

Turin – Operazione Scintilla

(more…)

[Italien] Scripta Manent: Staatsanwalt fordert hohe Haftstrafen

Thursday, March 7th, 2019

Quelle: act for freedom

Die turinische Staatsanwaltschaft Roberto Maria Sparagna fordert folgende Haftstrafen für die Angeklagten im Prozess “Scripta Manent”:

Alfredo Cospito: 30 Jahre

Anna Beniamino: 29 Jahre

Gioacchino Somma: 7 Jahre und 6 Monate

(more…)

[Italien] Update zu den Verhaftungen in Turin und weitere Solidaritätsaktionen

Wednesday, March 6th, 2019

Quelle: aus dem herzen der festung

2 Haftentlassungen: Die Anklage der subversiven Vereinigung (art. 270) gegen Giada und Larry wurde fallengelassen. Sie werden in Kürze entlassen. Bei Nicco wurde die Anklage nach Artikel 270 ebenfalls fallengelassen, da bei der Hausdurchsuchung allerdings Böller gefunden wurden, muss er im Gefängnis bleiben. Bei den restlichen Gefährt*innen haben sich die Anklagepunkte nicht verändert. Sie bleiben im Gefängnis.

(more…)

[Spanien] Madrid: Brennender Bankomat in Solidarität mit Lisa und anderen anarchistischen Gefangenen

Wednesday, March 6th, 2019

Quelle: aus dem herzen der festung

In der Nacht auf den 18. Februar wurde im Quartier Usera ein ‚Bankia‘-Bankomat angezündet. Diese kleine Aktion ist ein Zeichen der Ermutigung für Lisa, kürzlich von Deutschland nach Madrid verlegt, für die Verfolgten des G20, für die seit dem 30. Oktober in Madrid eingesperrten Gefährt*innen – wegen der Brandstiftung an einem anderen Bankomat von ‚Bankia‘ angeklagt – für die Gefährt*innen aus Italien, die kürzlich von weiteren Operationen gegen das anarchistische Milieu in Turin und Trient getroffen wurden sowie für die vor Gericht stehenden Gefährt*innen der Operationen Scripta Manent und Panico.

(more…)

[Österreich] Wien: Textdiskussion “transforming carceral logics” am 08. März 2019

Tuesday, March 5th, 2019

Textdiskussion “transforming carceral logics. 10 reasons to dismantle
the prison industrial complex through Queer/trans Analysis and Action”

Fr 8.3. 19:30 Infomaden im EKH

This time we want to discuss the text „transforming carceral logics. 10 reasons to dismantle the prison industrial complex through Queer/trans Analysis and Action“. It was published in “Captive Genders. transembodiment and the prison industrial complex”.

(more…)

[Chile] Broschüre in Solidarität mit dem anarchistischen Gefangenem Joaquin Garcia

Sunday, March 3rd, 2019

Quelle: indymedia

Seit November 2015 verweilt der Gefährte Joaquín Garcia im Gefängnis und wird beschuldigt ein Attentat gegen die Polizei verübt zu haben.

In dieser kurzen Broschüre wollen wir nicht nur über seine Situation informieren, sondern auch aufrufen selbst tätig zu werden und zu einer Stärkung der Solidarität des Kampfes beizutragen.

 

(more…)

[Überall] Den „Tag der politischen Gefangenen“ umgestalten – Solidarität mit allen Gefangenen!

Wednesday, February 27th, 2019

Quelle: GG/BO berlin

Der 18. März ist international bekannt als der „Tag der politischen Gefangenen“. An diesem Tag soll an den Aufstand der Pariser Kommune im Jahr 1871 erinnert werden, „aber auch an ihre Zerschlagung und die folgende Repression. (…) 1923 erklärte die Internationale Rote Hilfe (gegründet 1922) den 18.03. zum ‚Internationalen Tag der Hilfe für die politischen Gefangenen‘. Nach dem Faschismus gab es erst wieder 1996, auf Initiative von Libertad und der Roten Hilfe, einen Aktionstag für die Freiheit der politischen Gefangenen. Seitdem finden jedes Jahr Veranstaltungen und Aktionen statt.“1

(more…)

[Italien] Trentino: Erneute repressive Operation gegen Anarchist*innen

Saturday, February 23rd, 2019

Quelle: act for freedom, übersetzt von abc wien

Verhaftungen und Hausdurchsuchungen im Rahmen einer repressiven Operation gegen Anarchis*innten im Trentino.

In der Nacht und am Morgen des Dienstags, 19. Februar 2019, wurden sieben Anarchist*innen an verschiedenen Orten im Trentino verhaftet: Agnese, Giulio, Nico, Poza, Rupert, Sasha, Stecco. Eine Person wurde unter Hausarrest gestellt, während alle anderen in verschiedenen Gefängnissen eingesperrt wurden.

(more…)

[Griechenland] Athen: Soliaktion für Gefährten in der Schweiz

Wednesday, February 20th, 2019

Quelle: barrikade

Eine Gruppe solidarischer Menschen hat am 18.2 in der schweizer Botschaft in Athen ihre Solidarität und ihre Wut über die Verhaftung des Gefährten aus Zürich ausgedrückt.

 

weitere Fotos:

(more…)

[Spanien] Lisa ist im Normalvollzug

Wednesday, February 20th, 2019

Quelle: panopticon

Nachdem Lisa am 21.12.2018 von Willich nach Madrid ausgeliefert wurde und sich in Isolationshaft befunden hat, haben wir vor einigen Tagen einen Brief von Ihr erhalten, wo Sie uns mitteilt, dass Ihre Postkontrolle endlich aufgehoben wurde und Sie jetzt im Normalvollzug in Madrid ist. Ihr geht es gut und ist stark.

Schreibt Ihr weiterhin!

(more…)

[Deutschland] Hambacher Forst: Lausitz23 – eine Übersicht

Wednesday, February 20th, 2019

Quelle: abc rhineland

AKTION

04. Februar 2019: Die Bagger stehen still: Aktivist*innen von Ende Gelände & Robin Wood besetzen in der Früh mehrere Bagger in den Kohlerevieren Lausitz und im Leipziger Land. Darunter die Lausitz23 in den Tagebauen Welzow Süd und Jänschwalde. Die Besetzung ist Teil einer Aktionswoche für den sofortigen Kohleausstieg und damit gegen den Abschlussbericht der Kohlekommission.

(more…)

[Schweiz] Zürich: Solidarität mit den inhaftierten Gefährt*innen in Turin & Zürich

Wednesday, February 20th, 2019

Quelle: barrikade

Vergangenes Wochenende haben sich einige Menschen zusammen gefunden, um sich mit dem gefangenen Gefährten der anarchistischen Bibliothek Fermento in Zürich und den im Rahmen der Turiner “Operazione Scintilla” Verhafteten solidarisch zu zeigen.

Mehr Infos zu den Verfahren gibt es hier:

(more…)

[Deutschland] Berlin: Solidaritätskundgebung für Andreas Krebs vor der Italienischen Botschaft

Wednesday, February 20th, 2019
Quelle: radio aktiv berlin

Am Montag, den 18. Februar demonstrierten knapp 30 Menschen ihre Solidarität mit dem Gefangenen Andreas Krebs, der seit dem 2. Februar 2019 in einem Knast in Napoli in Italien für seine dringnd benötigte medizinische Versorgung in den Hungerstreik getreten ist. Andreas ist sehr schwer krank und einiges deutet darauf hin, dass es auch deutsche Staatsschutzinteressen sein könnten, die die italienischen Behörden dazu bringt, den Gefangenen in einer lebensbedrohlichen Lage unversorgt zu lassen.

(more…)

[Schweiz] Plakat in Solidarität mit dem verhafteten anarchistischen Gefährten in Zürich

Friday, February 8th, 2019

Quelle: indymedia

Am 29.01. wurde ein anarchistischer Gefährte in Zürich verhaftet, dem vorgeworfen wird, Brandstiftungen an Militärfahrzeugen und an einer Polizei-Funkstation begangen zu haben, sowie durch das Aufhängen von Plakaten in der anarchistischen Bibliothek Fermento zu Straftaten gegen das sich im Bau befindliche Abschiebegefängnis Bässlergut in Basel, und gegen das Polizei-Justiz-Zentrum in Zürich aufgerufen zu haben. Nach dem Eindringen in die Wohnung des Gefährten, wurde sich auch Zutritt zum Fermento verschafft und Computer von dort beschlagnahmt.

Im Moment befindet sich der Gefährte im provisorischen Polizeigefängnis und der Haftrichter wird noch über eine mögliche U-Haft entscheiden [Anmerkung: mittlerweile entschieden – 3 Monate U-Haft]. Wichtig ist nicht, ob er für die ihm vorgeworfenen Taten verantwortlich ist, sondern die Tatsache, dass dies ein Angriff auf uns alle und auf anarchistische Ideen darstellt, die auch im Fermento klar und deutlich ausgesprochen werden:

(more…)

[Österreich] Salzburg: Solidarität und Kraft an die Basel18

Tuesday, February 5th, 2019

Quelle: indymedia

Der Staat hat wieder einige von uns exemplarisch für unsere Utopien und Wünsche verurteilt. Gemeint sind wir damit alle, die den Drang nach Freiheit und Selbstbestimmung teilen!

Wir möchten an der Stelle versichern:
Auch wenn ihr uns mit Knast, Geldstrafen oder Abschiebung droht oder bestrafen wollt – wir werden an unseren libertären, anarchistischen Utopien festhalten und weiterkämpfen!

In diesem Sinne schicken wir Kraft und unsere Solidarität aus Salzburg an die Basel18!!

(more…)

[Österreich] Wien: Freiheit für die PAZ Hernals 6!

Tuesday, February 5th, 2019

Quelle: kam per Mail

DE// Am 14. September brannte das Abschiebegefängnis (PAZ) Hernals. Eine Zelle war in Brand gesetzt worden, im Widerstand gegen Gefangenschaft und bevorstehende Abschiebungen. Die Abschiebungen von sechs Personen wurden dadurch verhindert – stattdessen wurden sie in die Justizanstalt Wien Josefstadt überstellt. Staat und Medien präsentieren diese sechs Personen als Kriminelle, ganz im Sinne des rassistischen Abschiebesystems.

Jetzt, fast fünf Monate später, steht den Hernals 6 ein Gerichtsprozess bevor. Das Datum steht noch nicht fest, aber der Prozess wird vermutlich in den nächsten Wochen stattfinden.

(more…)

[Deutschland] Schwanger im Knast – Bericht einer ehemaligen Gefangenen aus der JVA Bützow …

Thursday, January 31st, 2019

Quelle: GG/BO Soligruppe Berlin

Folgenden Bericht einer vor drei Tagen entlassenen Gefangenen veröffentlichen wir, um die Zustände hinter Gittern für Schwangere aufzuzeigen:

Mein Name ist Nicole, ich bin 27 Jahre alt und komme aus Greifswald. Ich bin am 18.06.2018 selbstständig zur Haft angetreten. Zu der Zeit war ich in der 17. Woche schwanger. Am 19.06.2018 habe ich einen Antrag auf Haftunterbrechung zur Entbindung bei der Staatsanwaltschaft Stralsund (StA HST) gestellt. Laut Aussage der StA ist so etwas zum Mutterschutztermin möglich, der bei mir der 05.10.18 war. Ich habe den Antrag selbst gestellt und geschrieben, da ich auf Aussage von der Abteilungsleiterin Triebke auch in der JVA entbinden könnte, wenn ich den Antrag nicht stelle.

(more…)

[Russland] Network: Bericht zur öffentlichen Anhörung am 21. Januar 2019

Thursday, January 31st, 2019

Quelle: rupression

Öffentliche Anhörungen im Fall „Netzwerk“, an denen Menschenrechtsverteidiger_innen und Eltern der Festgenommenen teilnahmen

Am 21. Januar fanden in Moskau öffentliche Anhörungen im statt. Die Eltern der Angeklagten enthüllten zuvor unbekannte Tatsachen. So könnte es sich bei einem ehemalige Nationalisten um einen in den Kreis der Antifaschist_innen eingeschleusten V-Mann handeln.

(more…)

[Russland] Network: Kommunikation mit Anwält*innen in U-Haft eingeschränkt – Briefe werden zurückgehalten

Thursday, January 31st, 2019

Quelle: rupression

Filinkov und Boyarshinov werden keine Briefe ausgehändigt und die Kommunikation mit Anwälten in der Untersuchungshaft wurde eingeschränkt

Yana Teplitskaya, ein Mitglied der Public Monitoring Commission (ONK) in St. Petersburg, sagte auf ihrer Facebook-Seite, dass die im Fall „Netzwerk“ Beteiligten Viktor Filinkov und Yulij Boyarshinov, keine Briefe im Untersuchungshaftgefängnis in der Shpalernaya Straße erhalten. Sie und andere Gefangene von Einzelhaftzellen dürfen ihre Anwälte kaum sehen. Wie Teplitskaya berichtete, stellte sich beim Besuch von Mitgliedern der ONK in der Untersuchungshaft heraus, dass Briefe an Filinkov und Boyarshinov seit Anfang 2019 nicht eingetroffen waren.

(more…)

[Russland] Network: Gericht verlängert die Untersuchungshaft für sechs Beteiligte

Thursday, January 31st, 2019

Quelle: rupression

Der Arrest (in Untersuchungshaft, Anm.d.Ü.) sechs Angeklagter im Penza-Fall wurde bis zum 18. April verlängert, berichtete die Zeitung „7×7“ unter Berufung auf Korrespondent_innen im Gerichtssaal. Das Landgericht Penza genehmigte den Antrag des Ermittlers und verlängerte den Arrest (in der Untersuchungshaft, Anm.d.Ü.) von Arman Sagynbayev und Dmitry Pchelintsev. Der Angeklagte bat, ihn unter Hausarrest zu stellen. Heute hat das penzaer Gericht des Ortsteils Leninsky Michail Kulkow und Maxim Ivankin in Untersuchungshaft einliefern lassen.

 

(more…)