Posts Tagged ‘Spenden’

[Indonesien] Mantra Apokalips braucht Spenden für Veröffentlichung ihrer nächsten Ausgabe

Samstag, August 7th, 2021

quelle: mantra apokalips patreon, übersetzung von abc wien, english below

Mantra Apokalips ist eine öko-anarchistische Zeitschrift mit Sitz in Indonesien. Bis August 2021 haben wir 2 Ausgaben herausgebracht, von denen eine gedruckt wurde. Als Zeichen unserer antikapitalistischen Haltung veröffentlichen wir immer pdf-Versionen aller unserer Publikationen kostenlos. Allerdings leben wir immer noch in einer kapitalistischen Welt, so dass der Prozess des Sammelns und Editierens von Materialien eine Menge Geld erfordert.

Unsere Zeitschrift ist nur in indonesischer Sprache erhältlich, aber wir hoffen wirklich auf jegliche Unterstützung, auch finanzieller Art, von Anarchist*innen auf der ganzen Welt, damit wir Mantra Apocalips weiterführen und anarchistische Ideen in Indonesien verbreiten können.

In naher Zukunft planen wir, mit der Arbeit an der dritten Ausgabe zu beginnen, und wenn wir genug finanzielle Unterstützung bekommen, werden wir eine große Anzahl von Magazinen drucken und diese kostenlos an verschiedene radikale Gruppen in Indonesien verteilen. Außerdem planen wir, Podcasts zu starten, Artikel zu übersetzen und Netzwerke mit radikalen Communities in anderen Ländern der südlichen Welt aufzubauen, um unseren Traum von der Entwestlichung („dewesternization“) des Anarchismus zu verwirklichen.

(mehr …)

Holt die Sparschweine raus! Spendenaufruf für Andreas

Sonntag, Februar 14th, 2021

Quelle: abc-berlin.net

Liebe Freund:innen,

viele von euch haben vielleicht schonmal von ihm gehört, gelesen, mit ihm Briefe geschrieben oder Aktionen für ihn gemacht.

Andreas ist für viele ein langjähriger Genosse, der bereits 17 Jahre in Deutschland und nun schon 3 Jahre in Italien im Knast sitzt. Seine Haft wird zudem extrem belastet durch seinen fortgeschrittenen Nierenkrebs. (mehr dazu: https://andreaskrebs.blackblogs.org/)

Seine Haft und Gesundheitsbedingungen sind katastrophal und unter jeder Menschenwürde.

Das ganze ist sehr komplex, aber ein großer Punkt im Moment ist der, dass er versucht seine Haft zu reduzieren und dafür den obersten italienischen Gerichtshof konsultieren muss. Das kosten Unmengen an Geld.

Wir als ABC Berlin möchten an dieser Stelle unser Mitgefühl und große Solidarität für die Situation von Andreas ausdrücken und zumindest versuchen ein wenig zu helfen.

Wir hoffen sehr, euch mit diesem Aufruf euch um die Reste eures Weihnachtsgeldes, den Überschuss des Monats oder ein paar zerknitterte Scheine aus der Sockenschublade erleichtern zu können. Bitte helft uns Geld für seine Prozesskosten und Medikamente zu sammeln. Bitte spendet so viel ihr könnt an die unten angegebene Kontoverbindung, denn es ist wirklich scheisse dringend.

(mehr …)

Transnationaler Aufruf für Spenden und Unterstützung aus Ljubljana

Donnerstag, Februar 4th, 2021

Quelle: enough is enough

Ljubljana. Slowenien. Ein Video von der Demonstration der am 22. Januar 2021 gegen die Räumung der Autonomen Fabrik ROG stattgefunden hat, und ein transnationaler Aufruf für Spenden und Unterstützung.

Ursprünglich veröffentlicht von Komunal. Übersetzt von Riot Turtle für Enough 14.

 

(mehr …)

[Deutschland/Mosambik] Wir brauchen eure Solidarität

Samstag, September 29th, 2018

Quelle: panopticon

Im Dezember letzten Jahres ist ein guter Freund und Gefährte von uns verstorben. Er hat die letzten Jahre aus Repressionsgründen in Mosambik gelebt. Wir wollen eine Broschüre erarbeiten und veröffentlichen, die sich mit dem Thema Exil und Flucht auseinandersetzt. Uns gehen viele Fragen durch den Kopf und wir wollen diese analysieren und thematisieren. Aus diesem Grund wollen wir auch eine Reise nach Mosambik machen, um zu wissen wie unser Freund gelebt hat, mit welchen Situationen er sich auseinandersetzen musste. Wir wollen uns mit den Menschen vor Ort auseinandersetzen die mit ihm zu tun hatten und gelebt haben. Diese Sachen sollen in die Broschüre eingearbeitet werden.

 

(mehr …)

[USA] Eric Kings Familie braucht dringend finanzielle Unterstützung

Sonntag, Juli 15th, 2018

Der Link zum Spenden und der Link für mehr Infos über Eric King (alles auf Englisch).

We’re here to raise money for Eric’s partner, and their two children who are currently experiencing financial hardship. Life is already tough as a mother of two with her partner in prison, but she was also recently in a car accident, which thankfully left her in okay shape, but has left her care in unsafe conditions for long distance or highway driving. Even more recently she was diagnosed with thyroid cancer, the severity and treatment of which is still being determined. Treatment for the pain alone will financially destabilize the family, on top of future specialists visit, car repairs, and potential unemployment (due to the chronic pain experienced).

Eric’s partner tirelessly supports him, facilitates excellent communication between Eric and the outside world, consistently advocates for his rights inside the prison, emotionally supports him through the political battles on the inside, and drives hours to visit him every week, on top on tending to the needs of their children and working.

The recent developments in her life could have devastating impacts for her and her family. Donations are needed asap as the financial toll of these recent development have already taken effect. All of the funds donated will be used by her to support herself and her children in this difficult time in her life.

We will accept any amount from either debit or credit.

If you have any questions please do not hesitate to contact us at: erickingsupportcrew (at) riseup.net

[Dresden] Rest in Peace Ricardo

Freitag, Dezember 22nd, 2017

Quelle: contrainfo

Unser Freund, Gefährte, Sohn und Bruder Ricardo ist tot. Er wurde nur 31 Jahre alt. So viele Jahre war er ein Teil von uns, so viele Geschichten erlebten wir gemeinsam und jetzt ist er für immer weg. Jeder und Jede von uns, die ihn kannten, weiß, wie streitbar er war und gerade das war es, was ihn ausgemacht hat und was uns gemeinsam geprägt hat.

Es ist schwer von Ricardo in der Vergangenheit zu schreiben, zu sehr fehlt er uns, zu sehr schmerzt der Gedanke, dass es keine zukünftigen Begegnungen mehr geben wird.

Ricardo war konsequenter Antifaschist, Anarchist und ständiger Repression ausgesetzt. Er hat über lange Zeit aktiv in der Roten Hilfe Dresden gearbeitet und wird vielen z.B. durch die Vorträge zum §129 Verfahren oder dem Aufbau des Hausprojekts “Praxis” in Dresden in Erinnerung sein.

Die letzten Jahre mußte er außerhalb dieses Landes verbringen. Die Familie und wir wollen ihn wieder nach Hause holen und ihn hier beerdigen. Dazu brauchen wir eure Solidarität.

Konto:

EA Dresden
eadresden@so36.net
BIC: PBNKDEFF
IBAN: DE72 3601 0043 0609 7604 34
Kennwort: Ricardo

Save