Posts Tagged ‘ella’

[Deutschland] Freiheit für Ella!

Montag, August 2nd, 2021

quelle: abc dresden

Am 23.06.2021 wurde Klimaaktivistin Ella/UP1 in Hessen zu 2 Jahren und 3 Monaten Haft im Kontext der Räumung des Dannenröder Waldes verurteilt. Fast zeitgleich am 29.06.2021 kassierte ein hessischer Nazi-Bulle einen Freispruch und eine Bewährungsstrafe. Während der hessische Cop NS-Devotionalien sammelte, Waffen und Sprengstoff veruntreute, rassistische, antisemitische und sexistische Hetze betrieb, besetzte Ella Bäume im #Dannibleibt für eine lebenswerte Zukunft.

 

Das Urteil basiert auf den Aussagen von zwei hessischen SEK-Beamten, welche Ella bei ihrer Verhaftung in 15 m Höhe tätlich angegriffen haben soll. Wir erinnern uns: eben jenes SEK, welches auf Grund rassistischer Hetz-Chatgruppen aufgelöst wurde. Vor Gericht scheint dies jedoch der Glaubwürdigkeit der beiden Zeugen keinen Abbruch zu tun. Bei einer Demonstration am 09.07.21 stellten Aktivist:innen die Gefangennahme von Ella durch das SEK nach.

(mehr …)

Brief von Ella / UP1 vom 21. Juni

Samstag, Juni 26th, 2021

quelle: free them all

JVA Frankfurt, 21. Juni ’21

Heute ist der 207. Tag, meiner Untersuchungshaft. Ich bin von den Menschen und Orten, die ich liebe, getrennt worden, was eine Art von Folter ist, die niemandem hilft. Wie kann mensch sagen, dass die Praxis des Einsperrens von Menschen wirklich gerecht ist, während die Situation, die eine Person dorthin gebracht hat, nicht wirklich berücksichtigt wird? Menschen im Gefängnis sind zu sehr eingeschränkt, werden bestraft und fühlen sich zu bestraft, um ihre Herzen für Versöhnung zu öffnen. Jedes Mal, wenn Metall auf Metall schlägt, wenn ein*e Gefangene*r eingesperrt ist, werden sie mit Hass eingesperrt, ihrem eigenen und dem der Welt. Wie können wir erwarten, dass sich die Gesellschaft auf diese Weise weiterentwickelt?

Das Gefängnis ist ein Mikrokosmos für das gesamte System, das meiner Meinung nach nicht funktioniert. Die Verbrechensraten sinken nicht. Die Rate der Wiederholungstäter*innen, so wurde mir gesagt, liegt bei bis zu 80%. In meiner Zeit im Frankfurter Gefängnis habe ich selbst erlebt, wie 4 Menschen entlassen wurden, nur um Wochen später wiederzukommen, ohne dass sie die nötige Hilfe erhalten haben. Dennoch habe ich den Bau der Gefängniserweiterung und den Wahnsinn der Machthaber beobachtet, die das gleiche grausame, repressive Ding machen. Versuchen sie überhaupt, andere Ergebnisse zu erzielen? Ich glaube, dass wir in kommenden Generationen auf diese Praxis der Bestrafung zurückblicken werden, so wie diese Generation auf die Zeiten der Sklaverei zurückblickt, mit Entsetzen über den Mangel an Menschlichkeit.

(mehr …)

[Deutschland] Dannenröder Wald: Ella zu 27 Monaten Haft veruteilt

Samstag, Juni 26th, 2021

„Ella“ oder „UP1“, die seit November in U-Haft saß, und nach wie vor ihre Identität geheim hält wurde am 23. Juni zu 27 Monaten Haft verurteilt. Wegen Widerstands, tätlichen Angriffs und schwerer Körperverletzung. 

Die aussagenden, vermummten und anonymen Bullen haben sich widersprochen und entlastendes Videomaterial wurde ignoriert.

Es gibt auch Einschätzungen wonach die Schwere auch mit Verweigerung der Personalien zusammenhängt!

Erfreulicherweise gab es schon zahlreiche Soli-Aktionen auch auf internationaler Ebene!

Freiheit für Ella!
Freiheit für alle Gefangenen!

 

Um der Person zu schreiben:

Wichtig: Mensch spricht nur Spanisch und Englisch.

von der Person bevorzugtes Pronomen: neutral

JVA Preungesheim
JVA 3 z.H. UWP Eins
Obere Kreuzäckerstraße 4
60435 Frankfurt am Main
Deutschland

 

Weitere Infos findet ihr unter: https://freethemall.blackblogs.org