[Deutschland] Berlin-Reinickendorf: Solidarität mit allen Gefangenen! Für einen gemeinsamen Kampf

Quelle: indymedia

Am Abend des 21.03.19 haben wir rund um die JVA Reinickendorf Plakate mit der Aufschrift “Gegen Knast, Ausbeutung, Unterdrückung. An die gefangenen Frauen der JVA Reinickendorf: wehrt euch gemeinsam! Ihr seit nicht allein!” verklebt. Die JVA Reinickendof ist ein offener Vollzug, die Gefangenen werden die Plakate beim morgendlichen Ausgang zur Arbeit also sehen.

Mit der Aktion wollen wir den Frauen zeigen, dass wir auch unabhängig vom 8ten und 18ten März (Frauenkampftag und Tag der politischen Gefangenen) solidarisch bei ihnen sind.

Wir hier draußen kämpfen für eine befreite Gesellschafft,unabhängig von Verwertungslogik, Bestrafung, Herrschaft, Patriarchat und Ausbeutung. Unsere derzeitige Gesellschaft setzt sich allerding aus oben genannten Zusammen,wobei vor allem in Knästen die Unterdrückungsmechanismen am deutlichsten werden.

Gegen den Staat zu kämpfen, ohne seine Institutionen anzugreifen erscheint uns unlogisch.

Deswegen finden wir es absolut unabdingbar, zusammen mit den Marginalisierten und Unterdrückten zu kämpfen. Wir dürfen uns nicht in die Kategorien “gefangen” und “nicht gefangen” trennen lassen,sondern müssen dem Staat und seinem zugehörigen Apparat, also auch dem Knast, gemeinsam mit Angriffslust begegnen.

Für einen gemeinsamen offensiven Kampf und für die gelebte Solidarität!

Autonome Gruppe Reinickendorf

-->