[Schweiz] Zürich: Solidarität mit den inhaftierten Gefährt*innen in Turin & Zürich

Quelle: barrikade

Vergangenes Wochenende haben sich einige Menschen zusammen gefunden, um sich mit dem gefangenen Gefährten der anarchistischen Bibliothek Fermento in Zürich und den im Rahmen der Turiner “Operazione Scintilla” Verhafteten solidarisch zu zeigen.

Mehr Infos zu den Verfahren gibt es hier:

In Momenten wie diesen stehen wir zusammen. Unabhängig davon, ob die Gefährt*innen schuldig oder unschuldig sind. Der Staat wird immer jene verfolgen, die ihn überwinden wollen. Geben wir also gut Acht aufeinander und lassen wir die Gefangenen nicht alleine!

Gerne zitieren wir hier auch nochmal einen Teil der Vorwürfe, die u.a. zur Verhaftung der Turiner Gefährt*innen geführt haben:

“Um Kontakte innerhalb der CPR [“Immigrations- und Repatriierungszentrum”] herzustellen, warfen sie Tennisbälle mit einer mehrsprachigen Broschüre und einer Mobiltelefonnummer, mit der sie gleichzeitige Aktionen innerhalb und ausserhalb der CPR-Struktur vereinbarten. Dann steckten sie in Paketen mit Keksen und anderen Waren Streichhölzer und alles, was nötig war, um eine Revolte zu starten und Feuer zu legen”.

Auf dass die Revolte sich verbreitet.

Feuer den Gefängnissen. Feu aux prisons. Fuoco alle galere. Fire to the prisons.

 

P.S.

Update vom 18. Februar
Achtung, neue Adressen für die Turiner Gefährten:

gefunden auf https://www.autistici.org/macerie/?p=33389

Antonio Rizzo, Giuseppe De Salvatore, Lorenzo Salvato und Niccolò Blasi wurden am vergangenen Samstag in den Hochsicherheitstrakt des Gefängnisses von Ferrera verlegt.
Hier die Adresse:

Name
C.C. Ferrera
Via Arginone 327
44122 Ferrara

Silvia Ruggeri und Giada Volpacchio erhalten Postsendungen nach wie vor via folgende Adresse:

Name
C.C. Lo Russo e Cutugno
via M.A. Aglietta 35
10151 Turin

-->