[USA] Neue Postanschrift für den Gefangenen Mumia Abu-Jamal

Quelle: indymedia

Auf den US Gefangenenstreik im August/September 2018 zur Abschaffung der Sklaverei hat Pennsylvanias Bundesstaatsregierung unter dem “liberalen” Gouverneur Tom Wolf mit zahlreichen Haftverschärfungen reagiert.

Eine davon betrifft den Postverkehr, wie wir bereits in zwei unserer Rundbriefe beschrieben haben.

Allerdings ist erst seit kurzem klar, dass Post an Mumia Abu-Jamals bisherige Adresse nicht mehr an die Privatfirma in Florida weiter geleitet wird, welche alle Post an Gefangene im US Bundesstaat Pennsylvania einscant und elektronisch weiter leitet, während die Originale vernichtet werden. Das ist vor allem ein weiteres Profitmodell in der Gefängnisdustrie, wird aber mit angeblichen Sicheitsnotwendigkeiten gerechtfertigt.

Daher ist es wichtig, ab jetzt diese Adresse zu verwenden, um Mumia zu schreiben:

Smart Communications/PA DOC
Mumia Abu-Jamal #AM8335
SCI Mahanoy
Post Office Box 33028
St Petersburg, Florida 33733
USA

Wir schlagen vor, nun auch zahlreich zu schreiben, um sowohl der Gefängnisbehörde als auch Mumia selbst zu zeigen, dass wir unsere Solidarität nicht beenden, nur weil die Haftbedingungen verschärft und die Kommunikation mit den Gefangenen erschwert wird. Denn derzeit erwartet der Gefangene eine wichtige Entscheidung darüber, ob sein Berufungsverfahren nach 37 (!) Jahren Gefangenschaft nun endlich neu eröffnet wird. Der afroamerikanische Journalist sitzt für einen untergeschobenen Mord seit 1981 in Haft und ist seit Jahrzehnten an den US Bewegungen zur Abschaffung der Todesstrafe und Gefängnisindustrie beteiligt, welche von vielen Gefangenen auch als die Fortsetzung der Sklaverei unter anderem Namen bezeichnet werden.

FREE MUMIA – Free Them All!

-->