[Italien] Operation Prometeo: Natascia wurde nach Piacenza verlegt – neue Adresse

Quelle: act for freedom, übersetzt von abc wien

Die Anarchistin Natascia Savio wurde am 30. Juli 2019 vom Gefängnis von L’Aquila nach Piacenza verlegt. Natascia wurde am 21. Mai 2019 im Rahmen der repressiven Operation “Prometeo” zusammen mit zwei weiteren Gefährten, Giuseppe und Robert, verhaftet. Die beiden letztgenannten wurden kürzlich in die Gefängnisse von Bancali (Sassari, auf Sardinien) und Rossano Calabro (Provinz Cosenza) verlegt.

Die Hauptanklage gegen die Gefährt*innen lautet “Angriff mit dem Ziel des Terrorismus oder der Subversion”, da sie für die Versendung von drei Paketbomben verantwortlich gemacht werden, die im Juni 2017 an die Staatsanwälte Rinaudo (Staatsanwalt in mehreren Prozessen gegen Anarchist*innen) und Sparagna (Staatsanwalt im Prozess um die Operation “Scripta Manent”) und Santi Consolo, damals Direktor der DAP (“Department of Penitentiary Administration”) in Rom, geschickt wurden. Ihnen wird keine “assoziative” Straftat vorgeworfen (z.B. Artikel 270 oder 270bis, Strafgesetzbuch).

Nach Natascias Überstellung in das Gefängnis von Piacenza wird nur noch die anarchistische Gefährtin Anna Beniamino (die im September 2016 im Rahmen der Operation “Scripta Manent” verhaftet und im April dieses Jahres zu 17 Jahren Gefängnis verurteilt wurde) in der Sektion AS2 von L’Aquila festgehalten – einer Sektion, gegen die die dort festgehaltenen anarchistischen Gefangenen den Hungerstreik vom 29. Mai bis in die letzten Junitage durchführten, an dem sich auch Gefährt*innen in anderen Gefängnissen beteiligten.

Hier die Adressen der Gefährt*innen, die für die Operation “Prometeo” verhaftet wurden:

Natascia Savio
C. C. di Piacenza
strada delle Novate 65
29122 Piacenza
Italy

Robert Firozpoor
C. C. di Sassari – Bancali
strada provinciale 56, n. 4
Località Bancali
07100 Sassari
Italy

Giuseppe Bruna
C. R. di Rossano Calabro
Contrada Ciminata snc
87064 Corigliano-Rossano (Cs)
Italy

-->