[Griechenland] Kostas Sakkas beendet seinen Hungerstreik

Quelle: attaque, übersetzt von abc wien

Am 16. Dezember trat der Gefährte Kostas Sakkas in einen Hungerstreik, um die Aufhebung der ihm seit seiner Festnahme auferlegten Ausnahmeregelung zu fordern. Gegen diese Behandlung wählte der Gefährte Kostas Sakkas den Weg des Kampfes und gewann. Heute, am 23. Dezember, wurde seine „Überstellung“ * vom Nigríta- Gefängnis ins Korydallos-Gefängnis genehmigt.

[…]

*Übrigens: Der Gefährte ist seit Juni im Gefängnis von Korydallos , aber auf “informelle” Weise, da er offiziell immer noch in Nigrita registriert ist. Es wurde vereinbart, dass er nach seinem Hungerstreik offiziell in Korydallos registriert wird und daher wie alle anderen Gefangenen von den Aktivitäten „profitieren“ kann.

-->