[Italien] Letzte Anhörungstermine im Prozess zur “Operation Panico”

Quelle: 325, übersetzt von abc wien

Die Anhörungestermine vom 15. bis 18. Juli 2019 sind bestätigt, aber aufgrund der Abwesenheit eine*r Richter*in könnte sich die Urteilsverkündung (geplant für den 22. Juli) verschieben, scheinbar um maximal eine Woche.

Für die unter Hausarrest stehenden angeklagten Gefährten Giova, Paska und Ghespe wurde die Beförderung zur Anhörungen mit eigenen Fahrzeugen, also ohne Polize-Eskorte, beantragt. Paska wurde des Weiteren aufgefordert, den Hausarrest vorübergehend in ein Haus in der Nähe von Florence zu verlegen. Daher sollte Paska bei allen Anhörungen im Gerichtssaal anwesend sein. Giova und Ghespe werden sicherlich nicht zur Anhörung am 15. Juli kommen, für die folgenden Termine haben sie sich noch nicht entschieden.

Folgende Anhörungen werden stattfinden:

15. Juli – Aussage der Digos [“politische Polizei”] zum letzten Teil der Umgebungsüberwachung [Überwachungsprotokolle]
16. Juli – Plädoyer der Staatsanwaltschaft und Zivilparteien
17. und 18. Juli – Plädoyer der Verteidigung
22 (?) Juli – Urteilsverkündung

Beginn ist jeweils um 9.00 Uhr in Raum 28 (Untergeschoss) im Gerichtsgebäude in Novoli (Florenz).

Hinweis: Im Laufe des Monats Juni 2019 wurden die drei inhaftierten Anarchisten Paska, Giovanni und Salvatore (Ghespe) aus den Gefängnissen Viterbo und Sollicciano (Florenz) in den Hausarrest überstellt.

-->