Frei und gefährlich – von Elisa und Gabriel

Quelle: 325, übersetzt von abc wien

Ardire, Scripta Manent, Operation Buyo…. Sagen dir diese Begriffe etwas? Dies sind nur einige der polizeilichen “Operationen”, die unser “Clan” an eigener Haut erfahren hat, weil sie Anarchist*innen waren und blieben, bis zur letzten Konsequenz: Wir sind ein Nomad*innenclan, der von Land zu Land auf der Suche nach Kompliz*innen zieht, die Anarchismus praktizieren, ohne um Zustimmung oder Konsens zu bitten, die handeln, ohne sich um den “politisch korrekten” Diskurs (in unserer Zeit so sehr im Trend) zu sorgen, der heute unsere kleinen Läden heimsucht. Es geht uns auch nicht um “Ästhetik”, sondern um “Ethik”, das Praktische, das Reale…..

Wir suchen einen Anarchismus, der unsere Hände verschmutzt, uns wach und immer auf der Hut hält (im Gegensatz zu jeder Selbstgefälligkeit); dieser Anarchismus, der den Diener*innen des Staates, die ihre Bemühungen uns gefangen zu nehmen nicht aufgegeben haben, nicht gefällt und sie stört.

Es ist nicht einfach, von einem Ort zum anderen zu gelangen. Noch schwieriger ist es zusammen mit unserer Tochter, dieser kleinen Schönheit, die wir Iraultza nannten, und einer Hundebegleiterin, die wir immer mitnehmen werden, weil sie ein fester Bestandteil unseres Clans ist.

Anscheinend hat der spanische Staat nicht aufgehört, mich für eine “Reststrafe” ins Gefängnis stecken zu wollen, die nur in seinem verfaulten Geist und seinen ekelhaften Papieren existiert.

So wie die Dinge stehen, haben wir uns entschieden, im Schatten zu leben und unseren unsichtbaren Beitrag zu all den Projekten zu leisten, die für uns von Interesse sind und denen wir uns verpflichtet fühlen.

Wir bekunden all unsere subversive Solidarität mit den vor Gericht stehenden WÜRDIGEN Gefährt*innen in Italien und der Welt. Wir haben keine Erklärungen vor den Gerichten der ” Roben” abzugeben, weil wir uns einen Dreck um ihr Theater und ihr Farce, ihre Anschuldigungen und Freisprüche scheren.

Der beste Weg, Anarchie zu verbreiten, ist, sie intensiv zu leben, nicht sie zu repräsentieren. Wir sind nicht für die Farce oder Komödie.

Es wird keine “Kommuniqués” mehr von unserem Clan geben: Wir sind frei und wir sind gefährlich.

Für die Anarchie!

Der nomadisch-anarchistische Clan.

Elisa-Gabriel-Iraultza und die Vierbeiner.

 

-->